MEIN BLOG & ICH

Read in 4 minutes
image_pdfimage_print

506 total views, 2 views today


 FAST FASHION

IMMER SCHNELLER, IMMER MEHR, IMMER GÜNSTIGER


Ich möchte mit dem Blog auf der einen Seite Menschen ansprechen, die nicht das nötige Kleingeld haben, um ihre Leidenschaft für Mode ausleben zu können und es Leid sind zum hundertsten Mal das zehnfach geflickte Kleidchen tragen zu müssen
(interessante Themen: Kleidung nähen/ Kleidung Upcycling/ Shop )

auf der anderen Seite möchte ich die ansprechen, die nicht gewillt sind ständig der schnelllebigen Mode hinter her zu rennen und mit ihr mithalten zu müssen. Die sonst so gesehen ihr ganzes Vermögen unweigerlich im Kleiderschrankbunkern würden.
(interessante Themen: Kleidung nähen/ Kleidung Upcycling)

Ebenso gibt es genug Menschen, die nicht die Schnelllebigkeit der Mode und den damit einher gehenden Massenkonsum, die schlimmen Arbeitsbedingungen in den Produktionsstandorten etc. unterstützen wollen. Nachhaltigkeit ist deswegen ein wichtiges Thema, das viele in der heutigen Zeit bewegt. Menschen, die die Natur und die Würde des Menschen schützen möchten, denen beim Gedanken schlecht wird, dass bei der zweiten neu gekauften Jeans in einem Monat „mal eben so“ 16000 Liter Wasser verbraucht wurden, Kinder arbeiten müssen und Familien eigene Mitglieder auf Grund schlechter Lebens- und Arbeitsbedingungen verlieren.
(interessante Themen: Kleidung nähen/ Kleidung Upcycling)


FRAGE – ANTWORTSPIEL

FRAGEN VON EUCH AN MICH <3


 


WARUM DIESER BLOG?


Den ersten Blog, den ich mit großem Interesse gelesen habe, ist von meiner Lieblingsbloggerin Rina  aus Frankfurt. Sie hat mich dazu inspiriert an diesem Blog zu arbeiten. Besonders aber auch aus dem Grund, weil ich es als eine Möglichkeit sehe viele schöne Dinge, die ich liebe zu kombinieren.

Schreiben

Ich liebe es Informationen zusammen zu tragen, mein Wissen zu erweitern oder über Dinge zu schreiben, die mich bewegen. Besonders schön finde ich es dann, wenn dieses in Kombination mit einem gemütlichen Sofa und einer heißen Schokolade passiert. ?

Mode

ist meine Leidenschaft. Ich könnte den ganzen Tag im Internet surfen, mich in Zeitschriften wälzen, Inspirationen von anderen Fashionbloggern sammeln und mir neue Kombinationsmöglichkeiten ausdenken.

Fotografie

ist seit 2011 ein wesentlicher Bestandteil meines Lebens, ob vor oder hinter der Kamera. Ich bin monatlich mit Fotografen oder Models unterwegs und nehme an Shootings teil.

Handarbeit

mache ich für mein Leben gerne. Alles was mit Scheren, Kleber, Materialien oder was auch immer zu tun hat. Deswegen freue ich mich ganz besonders auf das viele Nähen.

Das alles hat sehr viel mit Kreativität zu tun und ich finde das ist eine super Möglichkeit dem alltäglichen Wahnsinn zu entkommen. ?


Welche Blogger inspirieren mich?


Hier findet ihre eine Sammlung meiner Lieblingsblogger, diese besteht leider zur Zeit noch aus zwei Personen, aber Weitere werden folgen. ?


Was habe ich mir bei dem Namen „Aschenputtel Fashion“ gedacht?


Das Märchen

Mein absolutes Lieblingsmärchen ist Aschenputtel. In diesem Märchen geht es darum, dass sich ein Mädchen, das aus reichem Hause stammt, nach dem Verlust seiner Mutter, als Küchenmagd das tägliche Brot verdienen muss.
Seine neue Stiefmutter nimmt ihm jeglichen materiellen Reichtum. Es besitzt Schluss endlich einzig und allein einen alten Kittel und hölzerne Schuhe.
Als der König eines Tages alle heiratsfähigen Frauen zu einem Ball ins Schloss einlädt, ist es ihm nicht möglich dort hin zu gehen, weil es keine angemessene Kleidung hat. Es besitzt schließlich nur Lumpen und ist von dem vielen Arbeiten von Schmutz bedeckt.
Voller Traurigkeit rennt es zu dem Grabe seiner Mutter und ruft:„Bäumchen, rüttel dich und schüttel dich, wirf Gold und Silber über mich.“. Sein Wunsch sollte in Erfüllung gehen. Es wurde mit einem silbernen Kleid, Perlen und Schuhen aus Glas beschenkt.
Im Schloss angekommen, hält der Prinz es für eine fremde Prinzessin und verliebt sich in das wunderschöne Aschenputtel.
(wenn ihr mehr über das Märchen erfahren wollt, klickt hier)

Ich dachte diese Geschichte passt sehr gut zu meiner Thematik, die ich euch bereits auf meiner Startseite offenbart habe. Zudem finde ich sie persönlich einfach so schön. Welches Mädchen sehnt sich nicht das ein oder andere Mal herbei schön aussehen zu können und seinen Traumprinzen zu verzaubern ?

Merken