Gimp das Abdunkeln

Hallo ihr Lieben,

in diesem Beitrag möchte ich euch zeigen, wie bei dem kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm Gimp das Abdunkeln funktioniert.

ÜBERBELICHTUNG

Ich habe bei meinen Fotos oft das Problem, dass Stellen überbelichtet sind, daher finde ich diese Funktion sehr nützlich.

VORHER / NACHHER

Im folgenden könnt ihr ganz schön sehen, dass gerade die Nähmaschine sehr hell und kaum erkennbar ist und auch der Hintergrund meiner Meinung nach sehr hell ist. Das ist natürlich auch immer noch Geschmackssache und ich habe sicher auch keinen professionellen Blick für so etwas, aber in erster Linie soll es ja auch darum gehen, dass ich euch zeige, wie ihr diese Funktion nutzen könnt.


Diese Diashow benötigt JavaScript.


1.BILDEBENE DUPLIZIEREN

An der rechten Seite habt ihr oben das Register „Ebenen“. Darunter findet ihr euer Foto. Ihr klickt mit der rechten Maustaste auf euer Foto und wählt „Ebene duplizieren“. Das bedeutet, dass ihr euer Bild einmal kopiert.

2. NAMEN ÄNDERN

Wenn ihr wollt, könnt ihr unter dem grünen Bereich „Ebeneneigenschaften“ den Namen eures Duplikates oder eures Originals umbenennen und mit „OK“ bestätigt ihr, dass ihr den Namen speichern wollt.



3. MODUS AUF MULTIPLIKATION

Nun ändert ihr den Modus von „Normal“ auf „Multiplikation“



4. EBENENMASKE HINZUFÜGEN

Ihr klickt mit der rechten Maustaste auf eurer Bildduplikat und fügt eine Ebenenmaske hinzu



5. SYMBOL PINSEL AUSWÄHLEN

In der rechten Werkzeugleiste klickt ihr auf das Symbol Pinsel.
Nun öffnet sich das Fenster „Werkzeugeinstellungen“. Hier könnt ihr je nach Bedarf Änderungen vornehmen.

Ich nehme immer folgende Änderungen vor:

  • Deckkraft: Das ist die Stärke der Farbe. Wenn ihr hier die Deckkraft nicht reduziert werden ihr einfach nur einen schwarzen Streifen auf euer Bild projizieren
  • Pinselart: Wenn ihr auf das Rechteck klickt (Auf dem Bild ist dort ein Kreis enthalten) findet ihr viele verschiedene Arten, unter denen ihr wählen könnt
  • Größe: Hier könnt ihr wählen wie groß der Pinsel sein soll und dementsprechend wie viel Bereich er „übermalen“ soll


6. BEREICHE ABDUNKELN

Nachdem ihr alles eingestellt habt klickt ihr auf euer Original und malt mit dem Pinsel über die Stellen, die ihr abdunkeln wollt.



Ich denke, mit ein bisschen Wiederholung werden diese Schritte euch von ganz alleine von der Hand gehen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren

In Liebe eure Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.