FASHION- UND NÄHBLOGGER

Read in 11 minutes

4 total views, 2 views today

Kennt ihr das? Man öffnet Instagram, Facebook und Co und es folgen unzählige Bilderreihen, die einen weder ansprechen, noch gr0ßartig interessieren?
Viele Blogger greifen meiner Meinung nach zu viele Themen auf einmal auf.
Es wird über Mode, Fitness, Ernährung und Lifestyle (…) geschrieben.
Ich scrolle also und scrolle, sehe Diättipps und Sportübungen hier, eine Leibspeise dort und zu guter Letzt dann noch ein paar Partyfotos inklusive dem Morgen danach. Doch eigentlich interessiert mich doch nur der Bereich Mode. Deshalb sind gerade die Blogs für mich interessant, die zu diesem Thema informieren und inspirieren.


FASHIONBLOGGER


Fashionblogger gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Scheinbar ist das Bloggen in Mode gekommen. Ich stelle es mir aus diesem Grund schwierig vor, in einem Bereich, der so überlaufen ist, aus der Masse heraus zu stechen.
Ich denke jeder hat da seinen eigenen Geschmack, Stil und seine eigenen Vorlieben und wählt seine Lieblingsblogger auch nach diesen Kriterien aus.


Lisas Fashionbook


Lisas Fashionbook

https://lisasfashionbook.com/

von Lisa-Marie Trczinski aus Seelze ist zum Beispiel einer dieser Blogs, der mich total in seinen Bann gezogen hat.
Lisas erster Blogbeitrag entstand im Dezember 2015. Sie schreibt über die Themen Beauty und Fashion und mittlerweile hat sie auf Instagram an die 60.000 Follower.

ZUR PERSON

Ich finde dafür, dass Lisa sooo viele Follower hat und ihre Bilder immer tausendfach gelikt werden, ist sie dennoch nicht abgehoben. Sie beantwortet ihre Nachrichten und Kommentare und gibt sich viel Mühe und dabei wirkt sie einfach auch noch super herzlich und lieb.

LISAS STIL

Ihr Stil zieht sich wie ein roter Faden und diesen nenne ich pure Feminität. Ich denke das ist einer dieser Gründe, der sie so erfolgreich macht. Sie spricht genau die Frauen an, die sich mit diesem Look identifizieren können. Egal was sie wie und womit kombiniert, jedes Outfit, selbst der gemütliche Kapuzenpullover, strahlt in ihrer Kombination Weiblichkeit aus. Sie trägt oftmals weitere Oberteile mit enganliegenden Jeans oder Röcken. Ihr Kleider sind verspielt und elegant.
Ich hätte gerne ihren Kleiderschrank, denn jedes ihrer Outfits würde ich eins zu eins so tragen. Ihre schönen High Heels  und ihre enganliegender Kleidung präsentieren ihre tolle Figur ungemein. Wer schaut da nicht gerne, auch als Frau, einmal hinterher? Ich bewundere sie einfach von Kopf bis Fuß. Sie hat traumhaft schönes Haar, ein super sanftes hübsches Gesicht, eine wahnsinns Figur und tolle lange Beine. In meinen Augen ist sie makellos. Mittlerweile prägt sie meine Kleiderauswahl auch am Meisten, weil ich mich von allen Modebloggerinnen am meisten mit ihrem Stil identifizieren kann.
Hier findet ihr Lisas

Blog:
https://lisasfashionbook.com/

Instagram:
https://www.instagram.com/lisasfashionbook/


Darling Rina


Darling Rina

Dann gibt es da noch Rina. Sie ist der Grund, warum ich mit dem Bloggen überhaupt angefangen habe. Ich habe im Winter 2016 begonnen ihre Blogbeiträge zu lesen und war hin und weg von ihrer unglaublichen Kreativität und das meine ich nicht nur Kleidungstechnisch. Ihr Webdesign, ihre Texte und ihre Bilder auf Instagram, alles was sie macht ist einfach stimmig, außergewöhnlich, auffällig und super harmonisch. Deswegen glaube ich, dass sie in diesem Bereich auch noch sehr weit kommen wird. Aber Rina schreibt nicht nur Texte über ihre Mode, sie postet auch Rezepte und Reiseberichte.

ZUR PERSON

Rina ist Studentin in Frankfurt und noch gar nicht aaaall zu lange dabei zu bloggen, dennoch hat sie nun schon an die 2000 Follower auf Instagram. Ich mag an ihr besonders, dass sie nicht so unnahbar ist, wie manch anderer Fashionblogger. Sie gibt sich super viel Mühe und opfert ganz viel Zeit, um ihren Followern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, beantwortet E-Mails, Kommentare etc… Zudem kommt sie in ihren Instagram Storys immer sehr sympathisch rüber. Neben ihrem Studium verbringt sie sehr viel Zeit mit den Arbeiten am Blog und dem ganzen drum herum, was dazu gehört. Sie wirkt sehr ehrgeizig, in dem was sie macht, weil jedes ihrer Outfits, jedes ihrer ausführlichen, mit Liebe geschriebenen Beiträge nahezu perfekt sind.
Ich finde es auch schön ihre Entwicklung mit zu bekommen, die Koorperationen, die mit der Zeit dazu gekommen sind und die Events zu denen sie fährt und was sie in ihrem Bloggerleben alles so erlebt. Vor allem unterstützt sie durch ihren Blog die Geschäfte/ Butiquen in Frankfurt. Da kann sie sehr stolz drauf sein.

RINAS STIL

Darina hat einen sehr auffälligen und außergewöhnlichen Kleidungsstil. Deswegen ist sie mir auch sofort aufgefallen. Sie inspiriert total durch ihre Ideenvielfalt. Sie sieht niemals aus wie eine „Kopie“ anderer Blogger. Sie hat auch nicht DIE Stilrichtung, sondern experimentiert sehr viel. Mal ist sie cool und lässig gekleidet, dann wieder elegant, mädchenhaft oder sportlich. Das mag ich einfach an ihr. Sie überrascht mit ihren Outfits. Jedes Mal wenn sie ein neues Bild auf Instagram hoch lädt denke ich: „Wow, auf die Idee muss man erstmal kommen, das so zu kombinieren.“. Als würde sie bei jedem Outfit das Unmögliche möglich machen. Ihre Outfits sind einfach immer extremer als andere. Im positiven Sinne. Sie spielt viel mit Weite und Länge, ausgefallenen Kleidungsmustern, Stoffen oder Farben. Sie fällt einfach auf unter den ganzen Fashionbloggern.

Ihr Blog:

https://darlingrina.com/

Instagram:

https://www.instagram.com/dar_rina_ling/

Pinterest:

https://www.pinterest.de/darlingrina/

Facebook:

https://www.facebook.com/da.rina.ling/


NÄHBLOGGER


Ich glaube die Anzahl der deutschen Nähblogger ist noch recht überschaubar, aber wächst stetig. Es gab eine Zeit, da schienen Frauen, die Kochen, Putzen und Nähen konnten, vom Aussterben bedroht gewesen zu sein;-P. Mittlerweile gibt es sehr viele gute Internetseiten zum Thema Nähen. Seiten mit Nähanleitungen, Nähkursen oder Blogger, die über ihre Erfahrungen mit gewissen Schnittmustern schreiben. Ich finde gerade in dieser Sparte spannend was passiert, weil besonders beim Nähen kann jeder seine eigene Note mit in das Kleidungsstück fließen lassen.


Lena.naeht


Lena.naeht

Fange ich mal mit Lena an. Ganz am Anfang, als ich mit dem Bloggen begann waren Lenas Blogbeiträge die Ersten im Bereich der Nähblogger, die ich gelesen habe. Das witzige ist, dass Lena und ich scheinbar nicht nur Kleidungstechnisch telepatische Fähigkeiten haben, ich kann mich auch ganz gut mit dem was sie schreibt identifizieren. Ich glaube das ist auch einer der Gründe warum ich ihre Arbeit so toll finde.
(Einmal hat sie ein Foto hochgeladen, von einem Outfit, dass ich exakt so in meiner Freizeit auch immer trage und beim zweiten Mal hat sie ein Foto von einem selbst genähten Kleidungsstück der Burda Style hochgeladen. Ich habe genau in dieser Zeit das gleiche Modell, nur in der Miniversion genäht. Um es noch auf die Spitze zu treiben: Natürlich hatten wir bei beiden Outfits von Kopf bis Fuß die gleiche Farbauswahl)
Was ich auch an Lenas Blog mag ist, dass sie viel Second Hand kauft, so wie ich und dass sie aus dem was vorhanden ist einfach mal etwas Schönes für sich zaubert. Besonders beeindruckend finde ich aber, dass sie in ihrem Alter schon so toll nähen kann. Sehr beneidenswert und ich finde es auch außergewöhnlich, denn ich kenne kein Mädchen in dem Alter, was so eine Leidenschaft für das Nähen hat.

Ihr Blog:

https://lenanaeht.jimdo.com/

Instagram:

https://www.instagram.com/lena.naeht/


Fairytale gone realistic



Fairytale gone realistic

https://www.fairytalegonerealistic.com/

Susanne ist Fashion – und Nähbloggerin. Sie stellt aber auch oft Bücher vor, die sie gelesen hat. Gerade im Bereich Nähen ist es für mich sehr interessant zu wissen, welche Literatur lesenswert ist und was es für Themen gibt.

ZUR PERSON:

Durch ihre Instagram Storys, in denen sie ihre Follower unter anderem über ihre Projekte auf dem Laufenden hält, wirkt sie sehr nahbar, einfühlsam und hilfsbereit. Sie zeigt ihre Stärken aber auch ihre Schwächen, zum Beispiel was sie nicht so sehr an sich mag, woran sie arbeiten möchte usw. So füllen sich ihre Bilder mit Leben, weil sie zeigt, welcher Mensch dahinter steckt. Sie wirkt einfach sehr authentisch.

SUSIS STIL:

Ich glaube eine richtige Stilrichtung vertritt sie nicht. Viele Ihrer Outfits sind leicht rockig angehaucht. Sie kombiniert gerne Second Hand Kleidung mit neuer – oder genähter Kleidung, was ich persönlich einfach unterstütze. Ich finde es klasse, wenn jemand sich gerne auf Flohmärkten inspirieren lässt, von Schätzen, die andere nicht mehr im Kleiderschrank sehen wollen. Außerdem finde ich, ist sie für eine Nähbloggerin sehr mutig und modern und ich merke einfach wie sie in dem was sie tut aufgeht. Sie hat einfach ihren ganz eigenen Stil. Ihre Kleiderauswahl wirkt nie kopiert. Manchmal habe ich das Gefühl, dass sie Outfits neu erfindet, Dinge mit einander kombiniert, auf dessen Idee ich nie gekommen wäre, aber das macht für mich einen guten Blogger einfach aus. Ein Mensch, der mich inspiriert, von dem ich lernen kann, den ich sympathisch finde.

Ihr findet Susi auch auf Instagram:

https://www.instagram.com/fairy_tale_gone_realistic/?ref=badge

Facebook:

https://www.facebook.com/fairytalegonerealistic

Pinterest:

https://www.pinterest.de/fairytalegonere/


Two and a half seams


Desi hat witziger Weise im gleichen Monat mit dem Bloggen angefangen wie ich und sie ist mir sofort aufgefallen. Sie ist ein super hübsches und sympathisches Mädchen. Ihr Instagram Akkount hat mittlerweile fast 2000 Follower.

DESIS STIL

Ich finde Desi hat einen modernen Kleidungsstil. Meiner Ansicht nach ist sie sehr wandelbar. Mal trägt sie eine lässige Bomberjacke mit Jeans und dazu eine lockere, coole Frisur. Dann trägt sie wieder ein elegantes, verspieltes Oberteil. Ich denke sie lebt gerne viele Bereiche der Mode aus.
Für mich ist Desi Inspiration in vielerlei Hinsicht. Nicht nur ihre Kleiderkombination auch die Art wie sie ihre Website und ihren Instagram Akkount gestaltet ist sehr harmonisch. Sie arbeitet mit hellen Farben und Bildern, was einfach einen stimmungsaufhellenden und erfrischenden Effekt hat. Sie weiß zudem genau, wie sie Dinge miteinander kombinieren kann und was ihr steht.

IHR BLOG

Desi schreibt gute Anleitungen im Bereich Nähen und DIY. Gerade als Nähanfängerin, wie mich, ist es interessant zu lesen, wie andere nähen und wie überhaupt gewisse Dinge genäht werden. Zudem nutzt Desi unter anderem auch Burda Style Schnittmuster. Da die Nähanleitungen von Burda Style für mich oft kompliziert zu lesen sind, ist es gut, wenn ich mal bei Desi vorbei schauen kann, wie sie diese Sachen genäht hat.

ZUR PERSON

Es ist natürlich für mich etwas ganz besonderes zu sehen, wie sich Desis Blog und sie weiter entwickeln, besonders aus dem Grund, weil wir zur gleichen Zeit damit angefangen haben. Es ist schön zu sehen, mit wem sie kooperiert, wo sie überall hinfährt usw. Besonderen Respekt aber habe ich davor, dass sie sich neben der vielen Arbeit, Freund, Familie und was man noch so alles in die Woche quetschen kann so viel Zeit noch für Instagram, Nähen und das Bloggen (…) nimmt. Manchmal frage ich mich, ob sie wohl isst und schläft. (Nein Spaß) Ihr Instagram Storrys liebe ich. Sie wirkt sehr zurückhaltend und lieb und man merkt, wie sie in dem Ganzen aufgeht und das ist das Schönste. So soll es auch sein.

Ihr Blog:

http://www.twoandahalfseams.com

Instagram:

https://www.instagram.com/twoandahalfseams/

 

 

 

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.